Seine Rechen aus Lindenholzstiel sind das Beste, was es auf diesem Gebiet gibt. Wir zeigen Herrn Frauenschuh bei der Arbeit. Plus: ✅ Online-Shop

Kein anderer macht Rechen so wie der Flachgauer Josef Frauenschuh. Aus drei Sorten Holz, das acht Jahre an der Luft getrocknet wurde, fertigt er das Arbeitsgerät, mit gebogenem Joch und konischem Griff, austariert und einzeln mit dem Hobel nachgebessert, bis aufs Gramm. Nicht nur im Flachgau ist man überzeugt: Seine Rechen sind das Beste, was es auf diesem Gebiet gibt.

Am Sonntag, den 14. Juli 2019 um 19.45 Uhr ist Josef Frauenschuh in der ServusTV-Sendung „Hoagascht – Rechen, Mieder, Keuschheitsgürtel – Alles reine Handarbeit” zu sehen. Sendung verpasst? In der ServusTV-Mediathek ist sie noch eine Zeitlang zu sehen.

Wer tagein, tagaus mit dem Rechen Heu einholt, den Rechen tausendmal am Tag hebt, der weiß ein solches Instrument zu schätzen. Es muss gut in der Hand liegen und leicht sein. Dafür sorgt der geschmeidige Lindenholzstiel. Das gekrümmte Buchenjoch, das die Gräser von außen nach innen zur Mitte laufen lässt, sorgt für die Stärke und für die saubere Führung. Dass der Rechen Jahre überdauert, das garantieren die zähen Zähne von der Esche.

Online-Shop. Josefs Rechen sind derzeit leider ausverkauft. Bei Servus am Marktplatz ist jedoch seine bis ins kleinste Detail gearbeite Vogelvilla aus Fichtenholz erhältlich.

DER HOLZRECHEN-EXPERTE

Jeder Rechen von Josef Frauenschuh kommt auf die Fingerwaage.
Jeder Rechen von Josef Frauenschuh kommt auf die Fingerwaage.

Früher gab es viele solche Spezialisten wie ihn. Heute ist der Tischler aus Bürmoos einer der letzten. Eigentlich wollte er es längst ruhiger angehen, aber die Arbeit wird immer mehr statt weniger, denn die besondere Qualität spricht sich herum. „Wennst deinen Rechen so pflegst wie deine Ehe, hält er leicht 30 Jahr’“, meint Josef Frauenschuh augenzwinkernd. Apropos Pflege: Der Tischler ist dazu übergegangen, jeden Zahn des Rechens mit Vaseline einzufetten und mit einem selbst gemachten Spezialwerkzeug glatt zu polieren. Das verhindert, dass die Zinken rau und faserig werden, wenn sie mit dem Hammer ins Loch geschlagen werden.

Kleine Rechen-Kunde. Sogenannte Stroafrechen sind Riesenrechen, die man nach der Arbeit am Feld hinter sich herzieht, um das Restheu mitzunehmen. Klassische Grasrechen wiederum dienen dazu, auch ganz kurze Halme einzufangen. Laubrechen sind ideal für die Arbeit auf dem Beet. Bei Josef Frauenschuh gibt es übrigens auch Kinderrechen, besonders leichte und kleine Exemplare.

Kontakt

Rechenmacher Frauenschuh
Stierlingwaldstraße 20
A-5111 Bürmoos

Tel.: +43/6274/5282