Im Kärntner Kräuterdorf Irschen lebt man mit der Kraft der Kräuter. Mit dieser und den Tipps der 3 Expertinnen besiegen wir Läuse, Husten & Bauchweh.

Das kleine Bergdorf Irschen liegt im Kärntner Drautal und ist ein offizielles Natur- und Kräuterdorf. Hier leben die drei Bäuerinnen Annette Wallner, Gabriele Gatterer und Anna Schneeberger. Sie möchten den größten Schatz von Irschen – seine Heilpflanzen – pflegen, feiern und weitergeben. Und daher haben uns die Kräuterfrauen von Irschen ein paar ihrer Rezepte und Geheimnisse verraten.

Das könnte Sie auch interessieren

5 Gute-Laune-Kräuter
Natur-Apotheke

5 Gute-Laune-Kräuter

1. Johanniskraut Die leuchtend gelbe Pflanze mit ihrem Hauptwirkstoff…

08. Mär

Gabriele Gatterer, Bäuerin vom Posseggerhof

Kräuterfrauen von Irschen: Gabriele Gatterer vom Posseggerhof.
Gabriele Gatterer vom Posseggerhof hat das richtige Mittel bei Halsschmerzen und Husten.

Sirup bei Halsschmerzen und Husten

Zutaten

  • 250 g Salbeiblätter
  • 2 l Wasser
  • 3 Zitronen
  • 2 kg Kandiszucker

Zubereitung

  1. Salbeiblätter mit Wasser und Zitronenscheiben aufkochen und über Nacht stehen lassen.
  2. Am nächsten Tag abseihen, mit zwei Kilo Kandiszucker aufkochen und danach ca. sechs Stunden schwach köcheln lassen (bis der Saft dicklich wird). 
  3. In Gläser füllen und verschließen. 
  4. Bei Halsschmerzen oder Husten einen Teelöffel pur einnehmen oder zum Süßen in den Kräutertee geben.

Anna Schneeberger, Bäuerin vom Rumpla-Hof

Kräuterfrauen von Irschen: Anna Schneeberger vom Rumpla-Hof.
Mit Gänseblümchen weiß die Bäuerin Anna Schneeberger vom Rumpla-Hof viel anzufangen.

Gänseblümchentee

Die Bäuerin vom Rumpla-Hof schwört auf die Kraft von Gänseblümchen. Sie sind das Beste für Knochen und Zähne. Doch auch bei Verdauungsbeschwerden helfen die hübschen Blümchen. Einfach die Köpfchen der Gänseblümchen sammeln. An der warmen Luft (nicht in der direkten Sonne, das würde die wertvollen Inhaltsstoffe zerstören) trocknen. In einem Glas aufbewahren und für Tees verwenden.

Annette & Christina Wallner vom Fundahof

Kräuterfrauen von Irschen: Annette und Christina Wallner.
Auf die Kraft der Kräuter schwören Annette und Christina Wallner vom Fundahof.

3 Kräutertipps

  1. Hausmittel gegen Fliegen: Die Blätter von Tomatensträuchern auf die äußere Seite des Fensterbrettes legen – und die Fliegen bleiben fern.
  2. Ohne Chemie gegen Kopfläuse: Naturshampoo kaufen, in die Flasche zwei grüne Nüsse dazugeben und mindestens zwei Tage lang stehen lassen. Dann damit die Haare waschen.
  3. Kräuter richtig dosieren: Die Dosis macht auch beim Kräutertee das Gift.  Zu viel des Guten kann die Nieren belasten. Für eine große Tasse nicht mehr als einen knappen Teelöffel lose Blätter aufbrühen, dann entfalten sie ihre optimale Wirkung.