Die Figuren unserer Häkelkrippe sind dank Schritt-für-Schritt-Anleitung einfach zu häkeln. PLUS: ✅ Häkelmuster zum Herunterladen.

Das braucht man:

  • Je ein Knäuel Baumwollgarn, Nadelstärke 3,5, in den Farben Rot, Blau, Gelb, Türkis, Beige, Weiß, Dunkelbraun, Hellbraun und Grau
  • Häkelnadel, Stärke 3,5
  • Glas- oder Holzperlen mit Loch mit einem Gesamtdurchmesser von 4 mm
  • Nähnadel zum Festnähen der Augen und Ohren (Vorsicht: Die Nähnadel muss durch die Löcher der Glasperlen passen!)
  • Nähfaden in Schwarz und passend zu den Baumwollgarnen (außer Braun und Beige)
  • Wollnadel (stumpf) zum Vernähen
  • Zum Befüllen: Füllwatte und Kieselsteine

1. Häkelanleitung für die Krippenfiguren

Heilige Drei Könige für gehäkelte Krippe (Bild: Michaela Gabler)

Wir haben bei jeder Figur für Rumpf und Haube Garn in derselben Farbe verwendet. Die Figuren werden insgesamt etwa 9–10 cm hoch.

Der Kopf

Wir verwenden für den Kopf beiges oder braunes Garn.

Runde 1: In einen Fadenring/eine Luftmasche 6 feste Maschen häkeln, dann in Spiralrunden weiterhäkeln.
Runde 2: Alle Maschen verdoppeln, das heißt, in jede Masche 2 feste Maschen häkeln (= 12 feste Maschen). Nun den Rundenanfang mit einem Kontrastfaden markieren.
Runde 3: Jede 2. Masche verdoppeln (= 18 feste Maschen).
Runde 4: Jede 3. Masche verdoppeln (= 24 feste Maschen).
Runde 5 bis 9: Diese 5 Runden ohne Zunahme durchgehend mit festen Maschen häkeln (= 24 feste Maschen).
Runde 10: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln (also die 5. Masche einfach auslassen; = 20 feste Maschen).
Runde 11: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln (= 16 feste Maschen).

Tipp: Beim Übergang von einer zur anderen Farbe am besten die Fadenenden innen mehrmals verknüpfen und dann abschneiden.

Der Körper

Wir verwenden für den Körper ein Garn der gewünschten Farbe.

Runde 12: Jede 4. Masche verdoppeln (= 20 feste Maschen).
Runde 13: Jede 5. Masche verdoppeln (= 24 feste Maschen).
Runde 14: Ohne Zunahme häkeln (= 24 feste Maschen).
Runde 15: Jede 6. Masche verdoppeln (= 28 feste Maschen).
Runde 16: Ohne Zunahme häkeln (= 28 feste Maschen).
Runde 17: Die 1. und die 15. Masche verdoppeln (= 30 feste Maschen).
Runde 18 bis 25: Diese 8 Runden durchgehend ohne Zunahme häkeln (= 30 feste Maschen).
Runde 26: Die 14. und 15. Masche zusammenhäkeln (= 28 feste Maschen).
Runde 27: Jede 6.und 7. Masche zusammenhäkeln (= 24 feste Maschen).
Runde 28: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln (= 18 feste Maschen).

Körper und Kopf mit Füllwatte ausstopfen, im unteren Bereich für einen festen Stand mit ein paar Kieselsteinen befüllen.

Tipp: Sollte man die Füllwatte durch die Maschen sehen, kann man die Figur mit einem Stück Strumpfhose auslegen und erst danach befüllen.

Runde 29: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 12 feste Maschen). Noch ein paar Kieselsteine für den Stand in den unteren Teil des Körpers füllen.
Runde 30: Immer 2 Maschen zusammenhäkeln (= 6 feste Maschen), Garn durch die letzte Schlaufe ziehen. Die letzten 6 Maschen mithilfe der Wollnadel zusammenziehen und vernähen.

Die Mütze

Wir verwenden dasselbe Garn wie für den Körper.

Runde 1: In einen Fadenring/eine Luftmasche 6 feste Maschen häkeln, dann in Spiralrunden weiterhäkeln.
Runde 2: Die Maschen verdoppeln, das heißt, in jede Masche 2 feste Maschen häkeln (= 12 feste Maschen). Nun den Rundenanfang mit einem Kontrastfaden markieren.
Runde 3: Jede 2. Masche verdoppeln (= 18 feste Maschen).
Runde 4: Jede 3. Masche verdoppeln (= 24 feste Maschen).
Runde 5 bis 7: Diese 3 Runden ohne Zunahme mit festen Maschen häkeln (= 24 feste Maschen).
Runde 8: 17 feste Maschen häkeln, dann eine Luftmasche machen und die Arbeit wenden. Ab hier wird in Reihen weitergearbeitet.
Runde 9 bis 17: 17 Maschen zurückhäkeln, wieder eine Luftmasche machen und wenden. Wiederholen, bis insgesamt 9 offene Reihen gehäkelt sind; dann den Faden im Inneren der Mütze vernähen. Mütze mit farblich passendem Faden annähen.

Tipp: Die Länge der Mützen kann variiert werden. Dafür beliebig viele offene Reihen häkeln.

2. Häkelanleitung für das Jesuskind

Maria, Josef und Jesus für gehäkelte Krippe (Bild: Michaela Gabler)

Runde 1: In einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln, nun in Spiralrunden weiterhäkeln.
Runde 2: Jede 2. Masche verdoppeln (= 9 feste Maschen). Den Rundenanfang (z. B. mit einem Kontrastfaden) markieren.
Runde 3: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen).
Runde 4 und 5: In jede Masche eine feste Masche häkeln (= 12 feste Maschen).
Runde 6: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 9 feste Maschen).

Ab hier in Körperfarbe wechseln.

Runde 7: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen).
Runde 8: Jede 4. Masche verdoppeln (= 15 feste Maschen).
Runde 9 bis 13: 5 Runden feste Maschen ohne Zunahme häkeln (= 15 feste Maschen).

Kopf und Körper mit Watte befüllen.

Runde 14: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 10 feste Maschen).
Runde 15: Immer 2 Maschen zusammenhäkeln (= 5 feste Maschen).

Den restlichen Körper mit Watte befüllen und Figur schließen. Abstehenden Faden vernähen.

3. Häkelanleitung für die Krippe

Jesus für gehäkelte Krippe (Bild: Michaela Gabler)

Reihe 1: 9 Luftmaschen anschlagen, 1 Wendeluftmasche, wenden.
Reihe 2: In die nächsten 8 Luftmaschen je eine feste Masche machen und in die 9. Luftmasche 4 feste Maschen häkeln (= 12 feste Maschen).
Runde 2: Die Rückseite der Luftmaschenkette behäkeln, sodass man im Oval häkelt. Dabei in jede weitere Luftmasche eine feste Masche machen und in die letzte Luftmasche der Reihe 2 feste Maschen häkeln (= insgesamt 21 feste Maschen).
Runde 3 bis 5: Im Oval weiterhäkeln, dabei in den Spitzen immer 2 Maschen verdoppeln (aus 2 mach 4), so wird jede Runde 4 Maschen zugenommen (= 25 Maschen, = 29 Maschen, = 33 Maschen).
Runde 6 bis 8: Ohne Zunahme häkeln (= 33 Maschen).

Mit einer Kettmasche abschließen und Faden vernähen.

Die Krippe mit dem Jesuskind haben wir auf kleine Holzstaberl, die mit Draht zusammengebunden wurden, gestellt. Für das Stroh in der Krippe etwa 8 cm lange, gelbe Fäden zurechtschneiden und in die Krippe legen. Darauf das Jesuskind platzieren.

4. Häkelanleitung für den Esel

Esel für gehäkelte Krippe (Bild: Michaela Gabler)

Der Körper

Runde 1: In einen Fadenring/eine Luftmasche 6 feste Maschen häkeln, dann in Spiralrunden weiterhäkeln.
Runde 2: Jede 2. Masche verdoppeln (= 9 feste Maschen). Nun den Rundenanfang (z. B. mit einem Kontrastfaden) markieren.
Runde 3 und 4: In jede Masche eine feste Masche häkeln (= 9 feste Maschen).

Farbe wechseln.

Runde 5: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen).
Runde 6 und 7: In jede Masche eine feste Masche häkeln (= 12 feste Maschen).
Runde 8: Jede 6. Masche verdoppeln (= 14 feste Maschen).
Runde 9 bis 11: In jede Masche eine feste Masche häkeln (= 14 feste Maschen).
Runde 12: feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln, am Ende der Runde 2 feste Maschen machen (= 10 feste Maschen).

Kopf des Esels mit Watte befüllen.

Runde 13: Jede 2. Masche verdoppeln (= 15 feste Maschen).
Runde 14: Jede 5. Masche verdoppeln (= 18 feste Maschen).
Runde 15 bis 24: Ohne Zunahme feste Maschen häkeln (= 18 feste Maschen).
Runde 25: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 12 Maschen).

Körper des Esels mit Watte befüllen.

Runde 26: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 6 Maschen).

Die letzten Maschen mit der Nadel zusammenziehen und den Faden am unteren Körper vernähen.

Tipp: Die Unterseite des Esels wurde mit Kieselsteinen befüllt. So kann er nicht umkippen.

Die Ohren

Reihe 1: 3 Luftmaschen anschlagen.
Reihe 2: 1 Wendeluftmasche machen, wenden und feste Maschen häkeln. Fertig.

Die Ohren mit den Fäden am Eselkopf auf Höhe der 8. Runde annähen.

Die Füße

Reihe 1: 7 Luftmaschen anschlagen, 1 Wendeluftmasche, wenden.
Reihe 2: In die nächsten 6 Luftmaschen je eine feste Masche machen und in die 7. (= letzte) Luftmasche 4 feste Maschen häkeln (= 10 feste Maschen).
Runde 2: Nun auf der Rückseite der Luftmaschenkette weiterhäkeln, sodass man im Oval häkelt. Dafür in jede weitere Luftmasche eine feste Masche (= 5 Maschen) machen und in die letzte Luftmasche der Reihe 2 feste Maschen häkeln (= insgesamt 17 feste Maschen).
Runde 3 und 4: Im Oval weiterhäkeln, dabei in den Spitzen immer 1 Maschen verdoppeln, so wird jede Runde 2 Maschen zugenommen (= 21 Maschen, = 25 Maschen).
Runde 5: Feste Maschen, jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 16 Maschen).

Mit einer Kettmasche abschließen, Fäden vernähen. Sockel mit Steinen befüllen und mit einem grauen Nähfaden am Körper des Esels festnähen.

5. Häkelanleitung für das Schaf

Schaf für gehäkelte Krippe (Bild: Michaela Gabler)

Der Körper

Runde 1: In einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln, nun in Spiralrunden weiterhäkeln.
Runde 2: Jede 2. Masche verdoppeln (= 9 feste Maschen). Den Rundenanfang (z. B. mit einem Kontrastfaden) markieren.
Runde 3: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen).
Runde 4 und 5: In jede Masche eine feste Masche häkeln (= 12 feste Maschen).
Runde 6: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 9 feste Maschen).

Ab hier die Körperfarbe wechseln.

Runde 7: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen).
Runde 8: Jede 4. Masche verdoppeln (= 15 feste Maschen).
Runde 9 bis 13: 5 Runden feste Maschen ohne Zunahme häkeln (= 15 feste Maschen).

Kopf und Körper mit Watte befüllen.

Runde 14: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 10 feste Maschen).
Runde 15: Immer 2 Maschen zusammenhäkeln (= 5 feste Maschen).

Restlichen Körper mit Watte befüllen und Figur schließen. Abstehenden Faden vernähen.

Tipp: Sollte der Kopf des Schafs zu schwer werden, kann man das gehäkelte Tier mit Klebestreifen auf der Unterlage befestigen. Das gibt – zusätzlich zu den Kieselsteinchen, die im unteren Ende des Körper (Sockel) eingenäht wurden, Halt.

Die weiße Kopfbedeckung

Runde 1: In einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln. Nun in Spiralrunden weiterhäkeln.
Runde 2: Jede 2. Masche verdoppeln (= 9 feste Maschen). Den Rundenanfang (z. B. mit einem Kontrastfaden) markieren.
Runde 3: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen).

Zum Abschluss eine Kettmasche häkeln, Faden abschneiden und vernähen. Am Kopf mit Nähfaden festnähen.

Die Füße

Runde 1: In einem Fadenring 6 feste Maschen häkeln. In Spiralrunden weiterhäkeln.
Runde 2: Jede 2. Masche verdoppeln (= 9 feste Maschen). Nun den Rundenanfang (z. B. mit einem Kontrastfaden) markieren.
Runde 3: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen).
Runde 4: Jede 4. Masche verdoppeln (= 15 feste Maschen).
Runde 5: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 10 feste Maschen).

Fäden vernähen, Sockel mit Kieselsteinchen befüllen und mit einem weißen Nähfaden am unteren Körper des Schafs festnähen.

6. Häkelanleitung für den Hirtenstab

Hirte für gehäkelte Krippe (Bild: Michaela Gabler)

Reihe 1: 20 Luftmaschen häkeln und eine Luftmasche machen, wenden.
Reihe 2: In die Luftmaschen der vorangegangenen Reihe feste Maschen häkeln, eine Luftmasche machen und wenden.
Reihe 3: Das Häkelstück der Länge nach falten und Reihe 1 und Reihe 2 mit 20 Kettmaschen verbinden.