So sch├╝tzen Sie den Gartenboden mit einer Mulchschicht vor Hitze und Verschlammung.

Mulchen ist die einfachste Methode, um den Gartenboden vor Verschlammung und Auswaschung, vor Austrocknung und Winderosion zu sch├╝tzen. Au├čerdem h├Ąlt Mulch bei gro├čer Hitze die Pflanzenwurzeln k├╝hl.

Mulchen im Gartenbeet (Bild: Mauritius Images)

Als Mulchmaterial kann man Rasenschnitt ebenso verwenden wie Laub oder Baumrinde. Weniger bekannt ist die D├╝ngefunktion des Mulchens. Das Material kompostiert n├Ąmlich nach und nach, es entsteht Humus, der von Kleinlebewesen wie Regenw├╝rmern in tiefere Schichten transportiert wird.

Johannisbeeren mit Grasschnitt mulchen (Bild: Mauritius Images)

├ťbrigens: Vor dem Mulchen sollte eine Stickstoffd├╝ngung vorgenommen werden. W├Ąhrend der Humusproduktion verbrauchen die Bodenorganismen n├Ąmlich den Stickstoff, der ja Hauptn├Ąhrstoff f├╝r die Pflanzen ist. Am besten Hornsp├Ąne (50 bis 80 Gramm pro Quadratmeter) auf dem Boden verteilen, bevor man Mulch f├╝nf bis acht Zentimeter hoch aufbringt.