In dieser Nacht im April funkelt das Himmelszelt ganz romantisch.

Warum auf den traditionell stärksten Sternschnuppen-Monat August warten, wenn das Himmelszelt schon vom 22. auf den 23. April romantisch funkelt?

In der Nacht erreicht heuer der Lyriden-Meteorschauer seinen Höhepunkt – da regnet es bereits im Frühjahr eine ganze Menge Sternschnuppen.

Da der abnehmende Mond erst gegen Mitternacht aufgeht, sollte man – einen möglichst wolkenlosen Himmel vorausgesetzt – in den Stunden davor die besten Sichtverhältnisse haben, um das Naturschauspiel zu bewundern; am besten draußen an einem dunklen Ort.

Die Augen zumindest eine gute Viertelstunde vorher an die Dunkelheit gewöhnen, dann entgehen einem weniger Sternschnuppen.

Nicht vergessen: Wer eine sieht, darf sich was wünschen! 🤞