Was Sie dazu brauchen? Nur eine große Nadel, eine Schüssel und eventuell eine saubere Einwegspritze.

Bevor Ostereier bemalt und verziert werden können, müssen sie ausgeblasen werden. Dafür benötigt man eine große Nadel und eine Schüssel.

Und so geht’s:

  • Stechen Sie mit der Nadel das Ei am oberen und unteren Ende an und vergrößern Sie es vorsichtig. Das Loch sollte ca. 0,5 cm Durchmesser haben.
  • Danach fest von oben in das Ei blasen, bis unten das Eiweiß und der Dotter in die Schüssel fließen.
  • Anschließend das Ei gründlich mit warmem Wasser säubern und aufrecht in einem Eierbecher trocknen lassen.

Tipp: Zum Ausblasen der Eier können Sie auch einen Strohhalm oder besser eine mit Luft gefüllte Einwegspritze verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren

So gelingen Ostereier
Selbermachen

So gelingen Ostereier

Wie färbt man Ostereier richtig? Welche Eier eignen sich überhaupt zum Färben? Wie platzen sie beim Kochen nicht? 8 Tipps wie Ihre Ostereier am besten gelingen.

08. Apr