Ob nun zum Verschenken oder selbst genießen: diese gschmackige Pastete vom Schwein erfreut so manch Gaumen.

Für 4-6 Rexgläser

Zeitaufwand: 2 Stunden

Zutaten

  • 500 g Schweinsschopf
  • 200 g Räucherspeck
  • 400 g Schweinsleber
  • 150 g Zwiebeln
  • 60 g Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange(n) Sellerie
  • 2 EL Schweineschmalz
  • 0.5 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 0.5 TL gemahlener Kümmel
  • 3 EL Weinbrand
  • 1 EL Essiggurkerln (fein gehackt)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Liebstöckl (gehackt)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 6 Lorbeerblätter

Zubereitung

  1. Fleisch, Speck und Leber gemeinsam durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. 
  2. Zwiebeln, Karotten und Knoblauch schälen und mit der Selleriestange in der Küchenmaschine fein hacken.
  3. Das Gemüse in Schmalz anschwitzen, Paprikapulver und Kümmel einrühren. Weinbrand, Essiggurkerln und Kräutern zur Fleischmasse geben. Salzen, pfeffern und zu einer homogenen Masse vermischen. In Rexgläser füllen, jeweils
    mit 1 Lorbeerblatt belegen und verschließen.
  4. Das Backrohr auf 170 °C Umluft vorheizen. Eine Ofenrein 3 bis 4 Finger hoch mit Wasser befüllen und in den Ofen schieben.

  5. Die Gläser ins heiße Wasser stellen und 1 Stunde im Ofen garen. Anschließend abkühlen lassen.