Lust auf etwas Fleischiges und Gesundes? Hochwertiges Rindfleisch trifft bei diesem Rezept auf vitaminreichen Salat, Erbsen und Petersilie.

Für 4 Personen

Zubereitungsaufwand: 40 Minuten

Zutaten für die Marinade

  • 1 kleine Zwiebel
  • 0.25 roter Paprika
  • 0.25 gelber Paprika
  • 5 EL Weißweinessig
  • 1 Msp. Paprikapulver
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz
  • 8 EL gutes Rapsöl

Zutaten

  • 150 g junge Erbsen
  • 2 Handvoll grüne Blattsalate
  • 2 Handvoll Petersilie
  • 2 Handvoll junge Spinatblätter
  • 2 Handvoll roter Mangold
  • 4 Champignons
  • 2 Scheibe(n) Beiried à 160 g
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Butter
  • Kerbel für die Garnitur

Zubereitung

  1. Für die Marinade Zwiebel schälen und sehr fein schnei- den. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Essig mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Dann Zwiebel- und Paprikawürfel einmischen.
  2. Erbsen drei Minuten in kochendem Wasser garen und sofort abschrecken. Blattsalate, Petersilie und Spinatblätter waschen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke zupfen.
  3. Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.
  4. Die Beiriedscheiben mit Senf, Salz und Pfeffer einreiben. In einer feuerfesten Pfanne Öl erhitzen, Beiried darin beidseitig scharf anbraten. Butter zugeben und im Backrohr zwölf Minuten lang braten. Herausnehmen und fünf Minuten rasten lassen.
  5. Blattsalate, Petersilie und Spinat mit der Marinade vermischen. Auf Tellern anrichten und mit Kerbel bestreuen.
  6. Die Beiriedscheiben in fingerdicke Streifen schneiden. Auf dem Salat verteilen, mit Erbsen und Champignons garnieren. Bratensaft darüber träufeln und mit Brot servieren.