In diesem Eintopf steckt die Vielfalt des Sommers: Karotten, Brokkoli, Kohlrabi, Karfiol, Erbsen und Sellerie wandern hier in den Suppentopf.

Zutaten für 4 Portionen

Zeitaufwand: 40 Minuten

Zutaten

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Butter
  • 200 g Karotten
  • 200 g Sellerie
  • 200 g Kohlrabi
  • 200 g Karfiol
  • 200 g Brokkoli
  • 1 l Rind- oder Gemüsesuppe
  • 200 g Erbsen
  • 150 g Crème fraîche
  • Kerbel und Estragon
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

  1. Das Weiße der Jungzwiebeln grob würfeln. In einem Suppentopf Butter erhitzen, Zwiebeln darin andünsten, ohne dass sie Farbe nehmen. Das Zwiebelgrün in Ringe schneiden und beiseite stellen
  2. Alles Gemüse putzen. Karotten, Sellerie und Kohlrabi schälen und klein würfeln. Zu den Jungzwiebeln geben und mitdünsten.
  3. Karfiol und Brokkoli in Röschen teilen, den Strunk, sofern er zart ist, wie das Wurzelwerk würfeln. In den Suppentopf geben und ebenfalls mitdünsten.
  4. Alles mit Suppe bedecken. Leise etwa 10 Minuten köcheln, bis die Gemüse bissfest gegart sind.
  5. Erst dann Erbsen, Crème fraîche, Frühlingszwiebelgrün und gehackte Kräuter zugeben. Den Gemüsetopf noch 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und in tiefen Tellern servieren.