Der Huchen gart im eigenen Saft, den Geschmack veredeln Kräuter und Gewürze.

Für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 40 Minuten

Zutaten

  • 1 Huchen mit ca. 1 kg
  • 2.5 kg grobes Meersalz
  • 2 Eiweiß
  • 80 ml Wasser
  • 2 Handvoll Kräuter (Petersilie, Melisse, Estragon, Minze, Dille)

Zubereitung


  1. Den Huchen waschen und sorgfältig trocken tupfen. Das Meersalz in eine große Schüssel geben. Das Eiweiß leicht schlagen und mit Wasser langsam unter das Salz mischen.

  2. Das Backrohr auf 210 °C (Umluft) vorheizen. Aus etwa einem Drittel des Salzes einen länglichen Sockel in der Größe des Fisches auf ein Backblech formen. Den Sockel mit einer Handvoll Kräutern bestreuen und den Huchen darauflegen. Restliche Kräuter in den Bauchraum und über den Fisch verteilen. Den Fisch mit Salzmasse vollständig und gleichmäßig bedecken.

  3. Den Huchen im Backrohr 25 Minuten garen. Anschließend die Salzkruste aufklopfen und behutsam entfernen, den Fisch filetieren und mit Salat und hellem Brot servieren.