Dieser süße Klassiker aus Kärnten darf beim Keksebacken keinesfalls fehlen.

Für ca. 25 Stück

Zeitaufwand: 1 Stunde

Zutaten

  • 400 g Marzipanrohmasse
  • 64 g Staubzucker
  • 5 Eidotter
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Außerdem

  • kandierte Kirschen, Dörrmarillen, Mandeln und Haselnüsse zum Belegen
  • Eiklar zum Bestreichen
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 20 g Kokosfett

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten mit den Händen zu einem weichen, klebrigen Teig vermischen. In einen Spritzsack mit der Sterntülle Nr. 10 füllen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Masse in walnussgroßen Rosetten darauf dressieren und in die Mitte je ein Stück Belegfrucht oder Nuss setzen.
  4. Die Busserln im Ofen auf Sicht etwa 4 Minuten backen. Anschließend sofort mit Eiklar bepinseln und auskühlen lassen.
  5. Die Kuvertüre mit Kokosfett in einer kleinen Schüssel in einem lauwarmen Wasserbad schmelzen lassen und glatt verrühren. Den Boden der Busserln in die Kuvertüre tunken und auf Backpapier trocknen lassen.