Das Besondere an dieser Vorarlberger Spezialität ist der nur teilweise oder gar nicht entrahmte und daher sehr würzige Käse.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 50 Minuten

Zutaten

  • 500 g vorgekochte Erdäpfel
  • 0.5 Lauchstange
  • 1 Ei
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 50 g Butter
  • 200 g mittelalter Bregenzerwälder Bergkäse
  • 2 EL Schnittlauch

Zubereitung

  1. Erdäpfel schälen und grob raspeln. Lauchstange in feine Ringe schneiden.
  2. Ei mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren. Mit Erdäpfeln und Lauch vermischen.
  3. In einer Pfanne 2 TL Butter zerlassen und ¼ der Erdäpfelmasse zugeben. Die Masse flach drücken und auf der Unterseite goldbraun braten. Dann mithilfe eines Tellers wenden. ¼ des Bergkäses darüber reiben und fertig braten. Das Ganze noch dreimal wiederholen und die jeweils fertigen Rösti im Ofen auf einem Backblech warm halten.
  4. Die Rösti auf flache Teller schieben, mit viel Schnittlauch und Pfeffer bestreuen. Dazu passt Blattsalat.