Es muss nicht immer Torte oder Kuchen sein. Auch Kartoffelbrot schmeckt herrlich zu Kaffee und Tee.

Für 1 Brot

Zeitaufwand: 2 Stunden und 30 Minuten

Zutaten

  • 200 g mehlige Kartoffel
  • 30 g Germ
  • 150 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 2 Eier
  • 60 g Staubzucker
  • 1 Spritzer Rum
  • 10 g Salz
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 60 g Rosinen
  • 1 Ei zum Bestreichen


Hier finden Sie alles, was Sie zum Brotbacken brauchen – in echter Handwerksqualität von unserem Online-Shop Servus am Marktplatz.

Zubereitung


  1. Erdäpfel schälen, vierteln und in Salzwasser weich kochen. Abseihen, ausdampfen lassen, noch heiß passieren und erkalten lassen.

  2. Germ in Milch auflösen, mit etwa 50 g Mehl verrühren, etwas Mehl drüberstreuen und zugedeckt gehen lassen.

  3. In der Zwischenzeit Butter erwärmen und in eine Schüssel geben. Eier, Staubzucker, Rum, Salz und Zitronenschale einrühren. Die Masse mit dem Germ-Dampfl, den Erdäpfeln und dem restlichen Mehl vermischen und so lange mit einem Rührwerk oder Kochlöffel rühren bzw. abschlagen, bis sich der Teig vom Rand der Schüssel löst. Rosinen zugeben und 50 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  4. Teig in zwei Hälften teilen, mit der Hand verkneten und Laibe oder Striezel daraus formen. Auf ein mit Butter bestrichenes (oder mit Backpapier ausgelegtes) Backblech legen, sodass sich sein Volumen um etwa ein Drittel vergrößert. Mit Ei bestreichen und bei 180 °C rund 45 Minuten lang backen.