Bei diesem Rezept wird der dünne Teig ganz traditionell mit Sauerrahm, Speck und Zwiebeln belegt.

Zutaten für 1 Flammkuchen

Zubereitungsaufwand: 40 Minuten

Zutaten für den Teig

  • 2 EL Öl
  • 125 ml Wasser
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Zutaten für den Belag

  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Speck
  • 1 Becher Schmand (oder Sauerrahm)
  • 1 Becher Crème double
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Schnittlauch

Zubereitung

  1. Backofen auf 250 °C vorheizen.
  2. Öl, Wasser, Mehl und Salz schnell zu einem glatten Teig verkneten. Ganz dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  3. Zwiebeln schälen, halbieren und dünn in Ringe schneiden. Eine Minute in heißes Wasser legen. Speck in Würfel schneiden.
  4. Schmand (oder Sauerrahm) und Crème double vermischen. Salzen, pfeffern und dünn auf den Teig streichen. Mit Speck und Zwiebeln belegen, im Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und mit Schnittlauch bestreuen.