Der Blütenzucker ist ein hübsches i-Tüpferl zum Bestreuen von Eis, Schlagobers oder Schokoglasur.

Zutaten

  • 2 Handvoll Fliederblüten, sauber von den Stängeln gezupft
  • 100 g Kristallzucker

Zubereitung

  1. Blüten mit etwa der Hälfte des Zuckers mit einem Stabmixer pürieren. Dann den restlichen Zucker dazurühren. Es soll eine zähe Masse entstehen, bei Bedarf noch mehr Zucker untermischen.
  2. Blütenzuckermasse auf Backpapier aufstreichen und in einem trockenen Raum bei Zimmertemperatur trocknen lassen.
  3. Nach ein paar Tagen wenden und noch einige Tage fertig trocknen lassen.
  4. Mit der Hand zerkrümeln und in Gläser mit Schraubverschluss füllen.