Lammleber ist dunkel und schmeckt einzigartig zart und mild, weshalb ihr – wie hier scharf angebraten – die Schärfe der Radieschen ganz gut bekommt.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 20 Minuten

Zutaten

  • 500 g Vogerlsalat
  • 300 g Radieschen mit Blattwerk
  • 3 EL Apfelbalsamessig
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • etwas frischer Majoran zum Bestreuen

Zutaten für die Leberscheiben

  • 400 g Lammleber
  • 4 EL Butterschmalz
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Vogerlsalat putzen, kalt waschen und behutsam trocken schleudern. Die Radieschen fein hobeln und das Grün in Blättchen zupfen.
  2. Aus Essig, Ölen, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren.
  3. Die Leber kalt abspülen und trocken tupfen. In dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne Butterschmalz zerlassen und die Leberscheiben darin sehr schnell anbraten, erst danach salzen und pfeffern.
  4. Vogerlsalat, Radieschen und Radieschenblätter marinieren und anrichten. Die Leberscheiben darauf verteilen, mit Majoran bestreuen und sofort servieren.