Das Stangengemüse bekommt einen zarten Mantel aus Weißwein, Mehl und Ei.

Für 4 Portionen

Zutaten für den Spargel

  • 2 kg Solospargel
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 10 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 2 EL Butter (zerlassen)
  • 2 Eiklar
  • etwas Öl zum Ausbacken

Zutaten für die Sauce

  • 3 EL Crème fraîche
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 2 EL feingehackte Frühlingskräuter (z. B. Kerbel und Petersilie; keine Dille!) Pfeffer
  • 1 hartgekochtes Ei

Zubereitung

  1. Spargel schälen und in mit Salz, Zucker und Butter versetztem Wasser ca. 8 Minuten lang bissfest kochen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für den Backteig Mehl mit Wein und zerlassener Butter gut verrühren, salzen. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unterheben.
  3. Für die Sauce Crème fraîche mit Zitronensaft und Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ei kleinwürfelig hacken und einmischen.
  4. Öl in einer großen Kasserolle stark erhitzen. Spargel im Teig wenden und goldbraun herausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und sofort mit der Sauce servieren.