Eine köstlich, erfrischende Kaltschale, serviert mit feinem Kaviar.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 75 Minuten

Zutaten für die Suppe

  • 2 Feldgurken
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
  • 1 TL Honig
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 2 EL kaltgepresstes Rapsöl
  • etwas Salz
  • Chilipulver
  • 50 g Obers

Zutaten zum Garnieren

  • einige Dillzweige zum Garnieren
  • 4 dünne Scheiben getoastetes Weißbrot
  • 4 TL Forellenkaviar

Zubereitung


  1. Gurken schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel vorsichtig ausschaben. Die Gurken in grobe Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

  2. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch, Ingwer, Honig, Zitronensaft und Rapsöl mit der Gurke vermischen. Mit Salz und Chilipulver würzen und mit dem Mixer fein pürieren. Die Gurkensuppe 1 Stunde lang im Kühlschrank durchkühlen lassen.

  3. Das Obers cremig schlagen und unter die Gurkensuppe heben. Nochmals aufmixen, in Schalen verteilen und mit Dillzweigen garnieren. Die Brotscheiben mit Forellenkaviar belegen und mit der Suppe servieren.