In Oberkärnten gibt es eine rar gewordene Spezialität, die vor allem in der Zeit vor Ostern hergestellt wird: Kletzenmehl und Mohn in einer butterweichen Hülle.

Zutaten für 1 Rolle

Zeitaufwand: 1 Stunde und 45 Minuten

Zutaten für die Fülle

  • 140 g gemahlener Mohn
  • 80 g Birntalggn (fein gemahlene Kletzen)
  • 80 g gemischte gemahlene Nüsse
  • 100 g Staubzucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 180 ml Flüssigkeit (abgekochtes Wasser, Birnenschnaps oder Rum)

Außerdem

  • 500 g Butter
  • etwas Alufolie und Frischhaltefolie
  • etwas Schokostreusel zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Fülle vermischen und zirka 1 Stunde durchziehen lassen. 
  2. Arbeitsplatte oder Nudelbrett leicht befeuchten. Ein Stück Alufolie von 30 × 40 cm drauflegen und ebenfalls leicht befeuchten. 
  3. Butter mit der Hand gut durchkneten, damit sie geschmeidig wird. Anschließend auf die Alufolie legen und etwas flach drücken. Frischhaltefolie (ebenfalls zirka 30 × 40 cm) auf die Butter legen und die Butter mit einem Nudelwalker 5 mm dünn und möglichst rechteckig auswalken. Frischhaltefolie entfernen und die Butter mit der Mohnfülle bestreichen. Nun die Butter mithilfe der Alufolie eng zusammenrollen. 
  4. Die fertige Rolle mit einer Gabel verzieren und eventuell Schokostreusel darüberstreuen.