Ein Herz aus Wurstfülle und ein Bett aus Sauerkraut machte dieses Gericht zum Lieblingsessen zahlreicher Schulkinder.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 11⁄4 Stunden

Zutaten

  • 1 kg mehlige Erdäpfel
  • Salz
  • 5 EL Mehl
  • 500 g Braunschweiger (Dürre)
  • 1 TL Majoran
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • Butterschmalz

Als Beilage

  • mild gewürztes Sauerkraut oder Blattsalat

Zubereitung

  1. Die Erdäpfel kochen, schälen und auskühlen lassen. Das kann man auch schon am Vortag machen.
  2. Durch eine Erdäpfelpresse drücken, mit etwas Salz und dem Mehl vermischen und zu einem kompakten Teig verkneten.
  3. Die Braunschweiger schälen, klein schneiden und durch den Fleischwolf drehen. Die Masse mit Majoran und Petersilie vermischen.
  4. Nun vom Erdäpfelteig kleine Portionen abnehmen, in der Hand flach drücken und mit einem kleinen Knödel aus Braunschweigerwurst füllen. Den Teig rundherum schließen und flach zu einem Taler drücken. In heißem Butterschmalz von beiden Seiten goldgelb ausbacken.
  5. Mit Sauerkraut oder Salat servieren.