Wir füllen frischen Kohlrabi mit würzigem Faschierten und Kräutern und schmoren ihn langsam zur Perfektion.

Für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

  • 4 große Kohlrabi mit Blattschopf
  • 1 altbackene Semmel (gewürfelt)
  • 100 ml Milch
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 1 kleine Handvoll Petersilienblätter (gehackt)
  • 300 g Faschiertes
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 0.5 TL süßes Paprikapulver
  • 1 Glas Weißwein
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 200 g Obers

Zubereitung

  1. Die großen Kohlrabiblätter entfernen, die kleinen Innenblättchen stehen lassen. Die mittleren Blätter fein schneiden. 
  2. Von den Knollen die Kappe abschneiden und beiseitestellen. Die Knollen an der Unterseite flach zuschneiden und in einem Topf in wenig Salzwasser zugedeckt etwa 20 Minuten vorgaren. 
  3. Semmelwürfel mit lauwarmer Milch benetzen und zugedeckt einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein schneiden und mit gehackter Petersilie sowie den Kohlrabiblättchen in heißer Butter weich dünsten. 
  4. Faschiertes mit eingeweichten Semmelwürfeln, Ei und der Hälfte des Zwiebel-Kräuter-Gemischs in einer Schüssel gut mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Paprikapulver würzen. 
  5. Die Kohlrabi mit einem scharfkantigen Löffel aushöhlen, dabei einen zentimeterbreiten Rand stehen lassen. Das Innere fein hacken und unter das Faschierte mischen. Die Kohlrabi damit füllen, festdrücken und die Kappe aufsetzen.  
  6. In den Topf mit den weich gedünsteten Zwiebeln stellen, Wein und Suppe zugießen. Zugedeckt etwa 30 Minuten leise schmurgeln lassen. 
  7. Die Kohlrabi herausnehmen, Obers in die Sauce zugeben und cremig einkochen. Mit dem Pürierstab mixen, abschmecken und mit den Kohlrabi anrichten.