Die würzige Paste ergänzt den Käse perfekt und beiden wird von marinierten Trauben umgarnt.

Zutaten für 4 Personen

Zeitaufwand: 20 Minuten plus mindestens 2 Stunden zum Rasten und 2 Stunden zum Temperieren

Zutaten

  • 200 g Maroni (gekocht)
  • Salz und weißer Pfeffer
  • 1 Spritzer Apfelessig
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 KL klein geschnittener Schnittlauch
  • 300 g nicht zu reifer Bergkäse
  • 2 Handvoll kernlose Trauben
  • 1 EL Zitronenmelisse (gehackt)
  • 1 EL Traubenkernöl
  • Zitronenmelissenzweige für die Garnitur

Zubereitung

  1. Die Maroni mit Salz, Pfeffer, Essig, Sauerrahm und Schnittlauch cuttern und zu einer Paste mixen. Dann abschmecken.
  2. Den Bergkäse der Länge nach halbieren. Die Paste auf eine Hälfte aufstreichen und die zweite Hälfte darüber legen. Den gefüllten Käse im Kühlschrank über Nacht oder zumindest 2 Stunden rasten lassen.
  3. Den Käse aus dem Eisschrank nehmen. In fingerbreite Scheiben schneiden und mindestens 2 Stunden temperieren.
  4. Die Weintrauben halbieren, mit Zitronenmelisse und Traubenkernöl vermischen und kurz marinieren.
  5. Den Käse mit den Trauben anrichten, mit Melissenzweigen garnieren und mit geröstetem Holzofenbrot servieren.