Paradeiser und Kohlrabi bekommen eine cremige Fülle aus pikantem und mittelaltem Käse.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 1 Stunde

Zutaten

  • 4 kleine Kohlrabi
  • Salz
  • 100 g Rollgerste
  • 4 große Ochsenherz-Paradeiser
  • 120 g mittelalter Gouda
  • 150 g Rotschmierkäse
  • 1 Bund bunter Mangold
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 3 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 0.5 TL Fenchelsamen
  • 0.5 TL Korianderkörner
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 EL Zitronensaft
  • Butter für die Form
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 1 EL Rosmarinnadeln
  • frischer Majoran

Zubereitung

  1. Kohlrabi schälen, Kappen abschneiden. Mit dem Kugelausstecher das Innere aushöhlen, fein hacken und beiseite stellen.
  2. Die Kohlrabi in kochendem Salzwasser 20 Minuten zugedeckt weich kochen.
  3. Die Rollgerste in reichlich Wasser 20 Minuten bissfest kochen, abseihen und ebenfalls beiseite stellen.
  4. Die Paradeiser waschen, die Kappen abschneiden und das Innere auskratzen. Fruchtfleisch beiseite stellen.
  5. Gouda und Rotschmierkäse in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  6. Mangold waschen und die Blätter abtrennen. Die Stängel klein schneiden, die Blätter grob schneiden.
  7. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Fenchelsamen und Korianderkörner zugeben. Dann das Kohlrabi-Innere und die Mangoldstängel darin andünsten. Paradeiser-Fruchtfleisch und Mangoldblätter zugeben, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft würzen. Die Rollgerste zugeben, alles gut vermischen.