In würziger Joghurt-Chili-Marinade eingelegt schmeckt das Geflügel einfach fantastisch und wird mit den Melanzani direkt vom Grill serviert.

Für 8 Portionen

Zubereitungsaufwand: 40 Minuten

Zutaten

  • 24 Hendlflügerl
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2-3 rote Chilischote(n)
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 TL gestoßene Koriandersamen
  • 2 TL Anis (zerstoßen)
  • etwas Salz
  • 1 TL Honig
  • 50 ml Olivenöl
  • 150 g Naturjoghurt

Zutaten für das Melanzanigemüse

  • Saft von 2 Zitronen
  • Zitrone (bio, feine Zesten)
  • 1 EL Honig
  • 80 ml Olivenöl
  • 3 EL grob gehackte Kräuter (Oregano, Melisse, Minze)
  • 3-4 Melanzani
  • 1-2 EL Salz in einer kleinen Dose zum Mitnehmen

Zubereitung

  1. Hendlflügerl kalt waschen und gut trocken tupfen.
  2. Knoblauch und Chili fein hacken. Mit Gewürzen, Honig, Olivenöl und Joghurt in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren. Hendlflügerl einlegen, ordentlich vermischen und die Marinade einmassieren. Hendlflügerl samt Marinade in Behälter geben und gut verschließen.
  3. Für die Melanzani Zitronensaft, Zesten, Honig, Olivenöl und Kräuter in einer Schüssel verrühren.
  4. Melanzani in einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden und einzeln durch die Zitronenmarinade ziehen. In einen Behälter stapeln und mit der restlichen Marinade übergießen.
  5. Die Hendlflügerl direkt aus der Marinade auf das Grillgitter setzen. Die Melanzani rundherum verteilen und mit etwas Salz bestreuen. Flügerl und Melanzani auf beiden Seiten kräftig anrösten und frisches Weißbrot dazu reichen.