Dieses Rezept ist die Grundlage für viele köstliche Suppengerichte. Am besten gleich mehr zubereiten und einfrieren. Wirkt ausgleichend und harmonisierend.

Für 2,5 Liter

Zutaten

  • 3 Karotten
  • 0.5 Sellerie
  • 4 l Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 grünes Ende von einer Lauchstange
  • 1 EL Liebstöckel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 0.5 TL Pfefferkörner
  • 0.5 TL Kümmel
  • 1 TL Salz
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung

  1. Karotten schälen und grob zerkleinern. 
  2. Zwiebel mitsamt der Schale halbieren und die Schnittfläche kurz in einer gusseisernen Pfanne bräunen. 
  3. In einem Topf das Wasser aufkochen und alle Zutaten zugeben. Zugedeckt 30 Minuten kochen lassen und abseihen. Diesen Gemüsesud kann man in Flaschen abfüllen und im Kühlschrank ca. sechs Wochen lagern. Oder aber man friert ihn ein.

Servus-Tipp: Man kann daraus auch eine Gemüsekraftsuppe machen, indem man die Suppe zwei Stunden kochen lässt und abseiht. Danach einfach frisches, zerkleinertes Gemüse einlegen, in der Suppe bissfest garen und servieren.