Das Anis-Fenchel-Karamell-Aroma der zwei Estragonblättchen rundet dieses Gericht vorzüglich ab.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 35 Minuten

Zutaten

  • 600 g Karotten
  • 2 Jungzwiebeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl
  • 0.5 TL Holundersirup
  • 1 TL körniger Senf
  • 0.5 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
  • 0.5 TL zerstoßener Koriander
  • Saft einer halben Orange
  • 2 EL frische Estragonblätter
  • 2 TL Leinöl
  • 300 g mehlige Erdäpfel
  • Öl zum Frittieren
  • Salzflocken und gemahlener bunter Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Karotten dünn schälen oder mit einem Tuch abreiben. Jungzwiebeln in Streifen schneiden und Knoblauch fein hacken.
  2. Die Karotten in Öl und Holundersirup bei moderater Hitze 10 Minuten lang rundum anrösten. Jungzwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitrösten lassen. Senf, Orangenschale und Koriander einmischen und mit Orangensaft ablöschen. Die Estragonblätter kurz vor dem Servieren mit dem Leinöl über den Karotten verteilen.
  3. Die Erdäpfel schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in Öl knusprig frittieren.
  4. Die Karotten anrichten und mit knusprigen Erdäpfeln, Salzflocken und Pfeffer bestreuen.