Feine Kräuter im Palatschinkenteig und als Fülle Faschiertes mit Paprikapulver gewürzt: Genießer, was willst du mehr?

Zutaten für 4 Portionen

Zeitaufwand: 1 Stunde

Zutaten für das Faschierte

  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g gemischtes Faschiertes
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 0.5 TL scharfes Paprikapulver
  • 2 EL Paradeismark
  • 125 ml klare Gemüsesuppe
  • 1 Spritzer Apfelessig
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 EL Semmelbrösel

Zutaten für die Palatschinken

  • 125 g glattes Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 30 g Butter (zerlassen)
  • 2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Kerbel, Zitronenmelisse, Koriander)
  • Butter zum Braten

Außerdem

  • Butter (zerlassen) für die Form
  • 80 g Bergkäse (gerieben)
  • 60 g Butterflocken

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und mit dem Faschierten in Öl knusprig anbraten. Paprika­pulver und Paradeismark einrühren und mit Suppe ablöschen. Einkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Essig, Salz und Pfeffer ab­schmecken und die Semmelbrösel unterrühren.
  2. Für die Palatschinken Mehl und Milch glatt rühren. Salz, Eier, Butter und Kräuter einrühren und 10 Minuten rasten lassen.
  3. Den Teig in einer beschichteten Pfanne in wenig Butter zu dünnen Palatschinken backen.
  4. Das Backrohr auf 200 °C Oberhitze vorheizen.
  5. Die Palatschinken mit dem Faschierten bestrei­chen, einrollen und in eine gebutterte feuerfeste Form legen. Mit Bergkäse bestreuen, mit Butter­flocken belegen und im Ofen 15 Minuten über­backen.
  6. Die Palatschinken mit einem Endiviensalat servieren.