Dieses alte Rezept stammt von einem oberösterreichischem Traunfischer und ist einfach nachzukochen.

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 45 Minuten

Zutaten

  • 1 Schuss Essig
  • 200 g Wurzelwerk
  • 0.5 Zwiebel
  • etwas Salz
  • 8 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • einige Zweige Petersilie
  • 1 kg Süßwasserfische (z. B. Forellen, Saiblinge, Schleien oder Reinanken)
  • 3 Zwiebeln
  • 1 EL Schmalz
  • Pfeffer
  • 250 ml Sauerrahm

Zubereitung

  1. So viel Wasser, dass später die Fische damit bedeckt sind, mit Essig, blättrig geschnittenem Wurzelwerk, ½ Zwiebel, Salz, Pfefferkörnern, Lorbeerblatt und Petersilie aufkochen.
  2. Die geschuppten und ausgenommenen Fische darin 20 bis 25 Minuten ziehen lassen, das Wasser soll dabei nicht mehr kochen. Die fertig gegarten Fische herausheben, in eine Schüssel oder Auflaufform legen und warm stellen.
  3. Die blättrig geschnittenen Zwiebeln im Schmalz glasig dünsten, mit etwas Fischsud aufgießen, salzen und pfeffern. Sauerrahm einrühren und alles einmal aufkochen lassen. Die Sauce heiß über die Fische gießen und mit Schwarzbrot servieren.
Fischers Fritz 2019 (Bild: Servus)

Einmal im Jahr macht Fischers Fritz Lust auf einen Angelausflug in herrlicher Natur. Dazu: Ausrüstung, Technik & Lifestyle.

Profitieren Sie vom Willkommenspreis von nur € 6,80.