Sie sind verwandt mit der italienischen Focaccia, dürfen im Südburgenland auf keiner Hochzeit fehlen und schmecken herrlich zum Wein.

Zutaten für ca. 40 Stück

Zeitaufwand: 4 Stunden inklusive Teigrasten

Zutaten

  • 1 kg Weizenmehl (glatt)
  • 60 g Germ
  • 0.5 l lauwarme Milch
  • 1 EL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Schweineschmalz
  • 600 g faschierte Grammeln
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

Teig geht in einer Schüssel. (Bild: Michael Reidinger)

Schritt 1

Zutaten für den Teig mischen und zu einem geschmeidigen Germteig kneten. In einer Schüssel mit einem Tuch bedecken und gehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Grammelknödel mit…
Rezepte

Grammelknödel mit…

Für 4 Portionen Zubereitungsaufwand: 2 Stunden

01. Apr
Mit Grammeln bestrichener Teig (Bild: Michael Reidinger)

Schritt 2

Den Teig auswalken und mit einem Drittel der Grammeln bestreichen.

Gefalteter Teig (Bild: Michael Reidinger)

Schritt 3

Von oben und unten, von links nach rechts zusammenschlagen und noch einmal gehen lassen. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen, sodass alle Grammeln aufgebraucht sind.

Pogatscherln werden mit Ei bestrichen (Bild: Michael Reisinger)

Schritt 4

Nach dem letzten Gehenlassen den Teig noch einmal auswalken und mit einer runden Form Kreise
ausstechen. Mit einem scharfen Messer ein Karomuster einschneiden.
Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.
Die Pogatscherln in eine befettete Servierpfanne legen und noch einmal gehen lassen. Mit verquirltem Ei bestreichen und im Rohr goldgelb backen.