Beim Holsteinschnitzel hat sogar die Vorspeise – ein Räucherlachs-Canapé – Platz auf dem Teller. Neben Kalbsschnitzerl, Gurkerl, Sardellen, Spiegelei und Bratkartoffeln.

Für 4 Personen

Zeitaufwand: 45 Minuten

Zutaten

  • 4 Kalbsschnitzel à 120 g
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL Butter
  • 4 große Eier
  • 125 ml Kalbsfond

Zutaten für die Bratkartoffeln

  • 400 g gekochte und geschälte speckige Erdäpfel
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Prise gemahlener Kümmel
  • 2 EL Schnittlauch

Zutaten für die Lachs-Canapés

  • 2 Scheibe(n) Toastbrot
  • 1 TL Butter
  • 4 Scheibe(n) Räucherlachs

Zutaten für die Garnitur

  • 4 mittelgroße Essiggurkerl
  • 8 Sardellenfilets
  • 1 EL mittelgroße Kapern
  • 2 EL gehackte Kräuselpetersilie

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 90 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in Öl und Butter auf beiden Seiten kurz scharf anbraten. Die Schnitzel sofort in den Ofen auf das Gitter geben.
  3. Die Eier im Bratensatz kurz braten und mit einem Pfannen-heber auf die Schnitzel im Ofen setzen.
  4. Den Kalbsfond im Bratensatz in der Pfanne auf die Hälfte einkochen.
  5. Die Erdäpfel in Scheiben schneiden und in Öl knusprig braun braten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und mit Schnittlauch bestreuen.
  6. Die Toastscheiben goldbraun toasten, diagonal durch-schneiden, mit Butter bestreichen und mit Räucherlachs belegen.
  7. Die Kalbsschnitzel anrichten, mit Fond beträufeln, Lachs-Canapés auf die Teller setzen, mit Gurkerln, Sardellenfilets und Kapern garnieren und mit Petersilie bestreuen.