Gemischt mit Soda, als Beigabe zum Spritzer oder über Vanilleeis – selbst gemachter Hollersaft ist ein Gedicht.

Für ca. 5 Liter

Zutaten

  • 12 Holunderblütendolden
  • 5 l Wasser
  • 5 Bio-Zitronen
  • 600 g Zucker

Zubereitung

  1. Holunderblüten waschen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Zitronen waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Zucker in der halben Wassermenge auflösen, in restliches Wasser Zitronen und Holunderblüten geben.
  3. Zirka 5 Tage an einem sonnigen Platz stehen lassen, öfter umrühren. Bilden sich Bläschen, den Saft durch ein Tuch abseihen und in Flaschen füllen. Hält gut verschlossen an einem kühlen Ort bis zu 2 Monate.