Je länger der Käse gereift ist, desto intensiver und salziger schmecken unsere Stangerl.

Für 30 Stangerl

Zeitaufwand: 11⁄2 Stunden

Zutaten

  • 250 g glattes Mehl
  • 150 g geriebener Bergkäse
  • 200 g kalte Butter
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer

Zutaten für den Melanzaniaufstrich

  • 500 g Melanzani
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 EL Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL gehackte Kapernbeeren

  • 1 Eidotter zum Bestreichen
  • 2 EL Schlagobers
  • Kümmel
  • Sesam

Zubereitung

  1. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  2. Mehl mit Käse verrühren, die Butter zugeben und Paprika, Salz und Pfeffer untermischen.
  3. Den Teig zwischen Backpapier 5 mm dünn ausrollen, eine Stunde kalt stellen.
  4. Melanzani halbieren und auf der Schnittfläche kreuzweise einschneiden. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen und im Rohr ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 10 Minuten rasten lassen.
  5. Von den Melanzanihälften die Schale abziehen und das Fruchtfleisch fein hacken. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und mit Melanzani, Öl, Zitronensaft, Petersilie sowie den gehackten Kapernbeeren vermischen, gut salzen und pfeffern.
  6. Den Teig in 2 cm breite Streifen schneiden, jeden Streifen leicht eindrehen und auf ein Blech mit Backpapier legen.
  7. Dotter mit Schlagobers verquirlen. Die Stangerl damit bestreichen und mit Kümmel oder Sesam bestreuen.
  8. Im Backrohr bei 180 °C ca. 15 Minuten backen und auskühlen lassen.