Kleine Tartes, große Wirkung: Die leicht säuerlichen Kirschen ergeben mit dem Marzipan eine geschmacklich perfekt abgestimmte Nachspeise.

Servus-Wissen: In Österreich gilt die Leithaberg-Region im nördlichen Burgenland als Kirschblütenregion. Rund um die Leithaberger Edelkirschen wird alljährlich im Frühling und Frühsommer der „Kirschenzauber“ zelebriert. Das heißt: In vielen Gaststätten der Region stehen Spezialitäten rund um die rote Frucht auf der Karte. Sogar Kirschwanderungen und Picknicks werden organisiert und entlang des Radwegs in Breitenbrunn und Donnerskirchen locken tausende Bäume zum Naschen. 

Für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 1 Stunde
plus 1 Stunde um den Teig ruhen zu lassen.

Zutaten für den Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 160 g eiskalte Butterwürfel
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Msp. abgeriebene Schale einer Biozitrone
  • 1 Ei
  • 1 EL Kristallzucker

Zutaten für die Fülle

  • 60 g Rohmarzipan
  • 1 EL Staubzucker
  • 500 g entsteinte Kirschen
  • 100 g Kristallzucker
  • 2 TL Maisstärke

Zubereitung

  1. Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Salz, Butterwürfel, Staubzucker, Zitronenschale und Ei darüber verteilen, alles mit den Fingern verbröseln. Möglichst rasch zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Den Mürbteig in acht gleich große Teile schnei- den und zu Kugeln formen. Kristallzucker auf die Arbeitsfläche streuen und die Teigkugeln auf dem Zucker zu Kreisen von ca. 15 cm Durchmesser ausrollen. Jeweils zwei Teigkreise übereinander in kleine Schälchen oder Törtchenformen legen.
  3. Das Backrohr auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Für die Fülle Marzipan mit Staubzucker ver- kneten und in vier gleich große Stücke teilen. Eine Arbeitsfläche mit Staubzucker bestauben und das Marzipan darauf zu vier Kreisen mit ca. 7 cm Durchmesser ausrollen.
  5. Die Kirschen mit Zucker und Stärke vermischen. Die Marzipanflecken auf die Mürbteigkreise legen, die Kirschen darauf häufen und den Mürbteig rundherum darüber mit den Fingern zusammendrücken (siehe Foto).
  6. Die Törtchen auf ein Blech setzen und im Ofen ca. 25 Minuten backen.