Ist es ein Eis? Ein Joghurt? Oder ist es ein Dessert? Wir sagen: Es ist irgendwie alles in einem. Und das ist auch gut so.

Für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 2 Stunden

Zutaten

  • 500 ml Kirschsaft
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 400 g Kirschen
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 EL Honig
  • 500 ml Naturjoghurt (3,6 %)
  • 1 EL geschnittene Minzeblätter

Zubereitung

  1. Den Kirschsaft mit Zitronensaft verrühren. Ungefähr 2 cm hoch
    in eine flache Auflaufform gießen und ins Tiefkühlfach stellen. Sobald der Saft zu gefrieren beginnt, alle 20 Minuten mit einer Gabel durchmischen. Es sollte ein lockerer Haufen Eiskristalle entstehen. Das dauert etwa 2 Stunden.
  2. Vier Gläser im Tiefkühler einfrieren. Die Kirschen entkernen und vierteln.
  3. Vanillezucker, Honig und Joghurt glatt rühren. Mit Kirschen und Minzeblättern vermischen und in die eiskalten Gläser füllen. Die Eiskristalle darüber verteilen, mit Kirschzweigen und Minze garnieren und sofort servieren.