Diese leichte Safran-Gemüsesuppe ist genau das Richtige, um gesund in eine neue Woche zu starten.

Für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 1 Stunde

Zutaten für die Tascherln

  • 2 Eier (10 Minuten gekocht)
  • 1 EL Schnittlauch
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 Strudelblatt

Zutaten für die Suppe

  • 80 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl
  • 100 g Fenchelknolle
  • 1 Stange(n) Sellerie (hellgrün)
  • 80 g geschälte Karotten
  • 80 g geschälte gelbe Rüben
  • 800 ml klare Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig(e) Petersilie
  • 80 g Brokkoli
  • 1 Pkg. Safranfäden
  • Saft von einer halben Zitrone

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen. 

  2. Die Eier schälen und hacken. Mit Schnittlauch vermischen, salzen und pfeffern. 

  3. Das Strudelblatt in vier Quadrate schneiden. Jeweils einen Esslöffel gehackte Eier darauf platzieren und zu Sackerln formen. Die Eiertascherln im Backrohr knusprig braun backen. 

  4. In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in Öl hell anschwitzen. Fenchel, Sellerie, Karotten und gelbe Rüben in dünne Scheiben schneiden und zugeben. Kurz andünsten, dann Suppe zugießen. Lorbeerblatt und Petersilzweig einlegen und zehn Minuten kochen. 

  5. Brokkoli in dünne Scheiben schneiden. Mit den Safranfäden in die Suppe geben und weitere fünf Minuten köcheln. 

  6. Lorbeerblatt und Petersilienzweig entfernen, die Suppe mit Zitronensaft und Salz abschmecken. In Teller verteilen und die Eiertascherln in die Mitte setzen.