Kochsalat verträgt sich besonders gut mit g’schmackigen Partnern wie Speck und Bohnen.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: 45 Minuten

Zutaten

  • 2 Kochsalate
  • 12 dünne Scheiben Räucherspeck
  • 250 g Bröseltopfen
  • 1 TL gestoßene Kümmelsamen
  • 1 TL gestoßene Fenchelsamen
  • abgeriebene Schale von einer halben Zitrone
  • 80 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Schuss Weißwein
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 200 g gekochte weiße Bohnen
  • 1 EL gezupfter Thymian
  • 1 Spritzer Apfelessig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Von den Kochsalaten die äußeren Blätter entfernen. Die Kochsalate längs halbieren.
  2. Bröseltopfen mit Kümmel, Fenchel und Zitronenschale vermischen.
  3. Das Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.
  4. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einer Bratform in Olivenöl anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und Gemüsesuppe zugießen. Weiße Bohnen zugeben, mit Essig würzen und mit Thymian bestreuen.
  5. Die Kochsalathälften in der Form auf die Bohnen setzen, mit Bröseltopfen bestreuen und mit den Speckscheiben belegen. Zudecken und 35 bis 40 Minuten im Ofen schmoren lassen.
  6. Die Kochsalathälften herausnehmen und auf Teller legen. Die Bohnen mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Salat anrichten. Dazu passt Erdäpfelpüree oder einfach ein resches Brot.