Bei Kindern werden Erdäpfelkroketten schnell zum Hauptgericht. Kein Wunder, schließlich sind sie so schön knusprig.

Für 4 Portionen

Zutaten

  • 600 g mehlige Erdäpfel
  • 30 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 Dotter
  • etwas Salz
  • etwas Muskatnuss (gerieben)
  • etwas Mehl
  • etwas Semmelbrösel
  • etwas Ei (versprudelt)
  • etwas Fett zum Backen

Zubereitung

  1. 600 Gramm mehlige Erdäpfel schälen und weich kochen, abseihen und ausdampfen lassen, heiß passieren. 
  2. 30 Gramm Butter, ein Ei, zwei Dotter, etwas Salz und geriebene Muskatnuss vermischen und mit der Erdäpfelmasse bei kleiner Hitze zügig glatt rühren. 
  3. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  4. Aus der erkalteten Masse auf einem bemehlten Brett daumendicke Rollen formen, etwa fünf Zentimeter lange Stücke abschneiden und kalt stellen. 
  5. Dann in Mehl, versprudeltem Ei und Semmelbröseln panieren und rasch in heißem Fett goldbraun backen.