Begrüßen Sie den Tag mal mit einem köstlichen Kürbis-Kuchen – er passt ideal zum Kaffee oder Tee.

Für 1 Kastenform

Zeitaufwand: 2 Stunden

Zutaten

  • 300 g Muskatkürbis
  • 0.5 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
  • Saft einer Orange
  • Butter für die Form
  • 4 Eier
  • 50 g Honig
  • 80 g Feinkristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 140 g glattes Mehl
  • 40 g Maisstärke

  • 60 g Staubzucker
  • 0.5 Eiklar
  • 20 g feine Dinkelflocken
  • 0.5 EL Leinsamen

Zubereitung

  1. Das Kürbisfleisch grob raspeln, mit Orangenschale und Orangensaft vermischen.
  2. Das Backrohr auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kastenform mit Butter ausstreichen.
  3. Eier trennen und Eidotter mit Honig verrühren. Eiklar mit Zucker und Salz zu Schnee schlagen. Mandeln, Mehl und Stärke mischen, dann mit Dottermasse, Kürbisraspeln und Eischnee luftig vermengen.
  4. Den Teig in die Form füllen und im Ofen 50 Minuten backen. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
  5. Staubzucker mit Eiklar glatt rühren und den Kuchen damit überziehen. Mit Dinkelflocken und Leinsamen bestreuen und fest werden lassen.