Durch den Safran bekommt der geschmorte Fenchel nicht nur eine wunderschöne Farbe, sondern auch ein betörendes Aroma. Die Flusskrebse tun ihr Übriges zum Wohlgeschmack.

Für 4 Personen

Zeitaufwand: 30 Minuten

Zutaten

  • 4 mittelgroße Fenchelknollen
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 1 Spritzer Anisschnaps (z. B. Pernod)
  • 500 ml klare Hendlsuppe
  • 0.5 TL Safranfäden
  • etwas Salz

Zutaten für die Flusskrebse

  • 30-40 gekochte, ausgelöste Schwänze von Flusskrebsen

Zubereitung

  1. Die Fenchelknollen längs halbieren und  in einer breiten Pfanne auf der Schnittseite in Olivenöl hellbraun anbraten. Mit Zitronensaft und Anisschnaps ablöschen und mit Suppe aufgießen. Safranfäden einstreuen und den Fenchel bei mittlerer Hitze weich garen. Bei Bedarf mit Salz nachwürzen.
  2. Die Fenchelknollen mit den Flusskrebsen in tiefen Tellern anrichten und mit Safransud übergießen.