Mit Weißwein und Knoblauch mariniert schmecken die Fleischspieße hervorragend zu – mit Polenta, Kapern und Oliven – gefülltem Gemüse.

Für 8 Portionen

Zubereitungsaufwand: 1 Stunde 30 Minuten plus 1 Stunde zum Marinieren

Zutaten

  • 1 kg Lammkeule (ausgelöst)
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Orangensaft
  • 4 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 50 Perlzwiebel (eingelegt)
  • 125 ml Olivenöl
  • etwas Salz und Pfeffer

Zutaten für die Paprika

  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 70 g Polenta
  • 2 EL Balsamico
  • 40 g Kapern
  • 60 g Oliven (grob gehackt)
  • 2 EL gehackter Oregano
  • Salz und Cayennepfeffer
  • 16 kleine Paprikaschoten
  • 50 ml Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Lammkeule in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit Wein, Orangensaft, Knoblauch, Zimt und Nelkenpulver marinieren und im Kühlschrank eine Stunde ziehen lassen.
  2. Das Fleisch aus der Marinade heben und abwechselnd mit den Perlzwiebeln auf Holzspieße stecken. Mit Olivenöl rundum beträufeln und die Spieße in einen gut verschließbaren Behälter schichten.
  3. Die Gemüsesuppe aufkochen, die Polenta einrühren und 15 Minuten lang köcheln lassen. Balsamico, Kapern, Oliven und Oregano untermischen und mit Salz und dem Cayennepfeffer abschmecken.
  4. Von den Paprika die Stiele als Deckel abschneiden und die Schoten aushöhlen.
  5. Die Paprika mit Polenta füllen und mit den Stieldeckeln gut verschließen. Mit Olivenöl marinieren und für den Transport in einen dichten Behälter schlichten.
  6. Beim Picknick die Lammspieße mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit den gefüllten Paprika grillen. Dazu reicht man Weißbrot, das zuvor kurz auf den Grill gelegt wurde.