Wir löschen die Creme mit Portwein ab und lassen die Schalotten bissfest.

Zutaten für 4 Portionen

Zeitaufwand: 45 Minuten

Zutaten

  • 300 g Maroni (gekocht und geschält)
  • 1 klein geschnittene rote Zwiebel
  • 1 fein gehackte Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 125 ml weißer Portwein
  • 250 ml Gemüsefond
  • Salz und weißer Pfeffer
  • 2 EL geschlagenes Obers

Zutaten für die Schalotten

  • 12 Schalotten
  • 2 EL Traubenkernöl
  • 1 TL geschroteter schwarzer Pfeffer
  • 1 KL brauner Zucker
  • 3 EL fein geriebenes Weißbrot ohne Rinde

Außerdem

  • 2 EL gehackte, gekochte Maroni und Thymianzweige für die Garnitur

Zubereitung

  1. Maroni in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Butter anschwitzen, die Maroni zugeben. Bei kleiner Hitze leicht rösten, dann mit Portwein ablöschen und mit Gemüsefond auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 8 bis 10 Minuten leicht köcheln lassen, dabei öfter umrühren.
  2. Die Masse gut mixen, das Obers unterheben und abschmecken.
  3. Die Schalotten schälen und in Öl leicht anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen, den braunen Zucker zugeben und bei kleiner Hitze langsam bissfest schmoren.
  4. Die Schalotten auf einem Blech verteilen oder in eine Form legen. Mit Weißbrotbröseln bestreuen und im Backrohr bei starker Oberhitze kurz überbacken.
  5. Die Creme noch lauwarm in tiefen Tellern verteilen, die überbackenen Schalotten darauflegen und mit gehackten Maroni und Thymian garnieren.