Die kleinen Küchlein werden im Wasserbad gekocht und mit Weinschaum aus Süßwein garniert.

Zutaten für 4 Portionen

Zeitaufwand: 1,5 Stunden

Zutaten

  • 50 g Semmelbrösel
  • etwas Rum (oder Milch)
  • 70 g Butter
  • 6 Eier (getrennt)
  • 100 g Zucker
  • 100 g geriebene Walnüsse
  • Butter und Brösel für die Form

Zutaten für den Weinschaum

  • 150 ml Weiß- oder Süßwein
  • 6 Dotter
  • 50 g Staubzucker
  • 4 cl Weinbrand
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung

  1. Die Semmelbrösel mit Rum oder Milch befeuchten.
  2. Backrohr auf 150 °C Umluft vorheizen.
  3. Butter mit Dottern und der halben Zuckermenge schaumig schlagen, Nüsse und Brösel zugeben. Eiklar mit dem restlichen Zucker zu festem Schnee schlagen und unter die Dottermasse heben.
  4. Kleine Gugelhupfformen oder Tassen mit Butter ausstreichen, mit Bröseln bestreuen und die Masse einfüllen.
  5. Die Förmchen in ein Wasserbad stellen und im Backrohr zugedeckt ca. 45 Minuten garen. Herausnehmen, kurz stehen lassen und dann vorsichtig stürzen.
  6. Für den Weinschaum den Wein mit Dottern, Zucker, Weinbrand und Zimt über heißem Dampf mit dem Handmixer schaumig aufschlagen. Noch warm zum Nusskoch servieren bzw. leicht drüber gießen.