Ein Vorarlberger Winterkuchen mit Kletzen, Dörrzwetschken und Rosinen.

Für 1 Form

Zeitaufwand: 2 Stunden, ohne Einweichen der Kletzen

Zutaten

  • 2 Kletzen
  • 4 Dörrzwetschken
  • 2 EL Rosinen
  • 125 ml Milch
  • 80 g Mehl
  • 3 Eier (Größe M)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz

  • Zerlassene Butter für die Gugelhupfform

Zubereitung

  1. Die Kletzen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen. Danach 1 Stunde weich kochen. Die Kletzen entkernen, mit den Dörrzwetschken in kleine Würfel schneiden und mit den Rosinen vermischen.
  2. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform mit zerlassener Butter ausstreichen.
  3. Milch und Mehl glatt rühren. Eier, Zucker und Salz unterschlagen. Das Dörrobst in den Teig rühren und die Masse in die Gugelhupfform gießen.
  4. Den Ofenschlupf 45 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen und warm servieren.