Ostern ist nicht nur ein Fest für die ganze Familie, sondern auch eines für den Gaumen. Hier unser fünf Rezepte für ein unvergessliches Ostermenü.

Servus-Tipp: Das ist ein Rezept aus unserem April-Heft Servus in Stadt und Land 2019, wo Sie noch weitere Schmankerl für einen festlich gedeckten Ostertisch zum Nachkochen finden.

1. Osterschinken im Topf

Osterschinken im Topf (Bild: Eisenhut & Mayer)

Selbst gekochter Osterschinken ist nicht nur zum festlichen Frühstück ein Genuss. Frisch aus dem Topf schmeckt er zu Sauerkraut, Erdäpfeln und natürlich hartgekochten Eiern.

Zum Rezept

2. Lammrolle mit Spinat und Paradeisern

Lammroller (Bild: EIsenhut & Mayer)

Zu Ostern isst man traditionell Lamm. Und Spinat, den isst man da auch. Wir haben beides in ein Gericht gepackt und servieren Schalotten und Paradeiser dazu. So schmeckt’s.

Zum Rezept

3. Cremespinat mit pochiertem Ei und geröstetem Brot

Der Spinat hat sich in Zeiten, in denen immer mehr Menschen auf Fleisch verzichten, anstatt des Lamms oder Schinkens auch einen Platz im ostersonntäglichen Menü erobert.

Zum Rezept

4. Osterlamm aus Rührteig

Osterlamm aus Rührteig (Bild: Alexi Pelekanos)

Ob das Osterlamm nun am Kopf oder andersrum angeschnitten wird, darüber wird oft diskutiert. Fakt ist, dass es beim Ostersonntags-Frühstück nicht fehlen darf.

Zum Rezept

5. Kärntner Reindling

Kärntner Reindling (Bild: Eisenhut und Mayer)

Traditionell wurde der Reindling in einer Tonrein gebacken – daher sein Name. Gegessen wird er zu Ostern mit Schinken und Kren – auch das hat Tradition.

Zum Rezept

6. Süßer Osterschneck

Süßer Osterschneck (Bild: Eisenhut & Mayer)

Süße Germkuchen sind fixer Bestandteil der bäuerlichen Küche, vor allem an Festtagen. Dieser Osterschneck wurde zwar in einer Form gebacken, üblicherweise hat man dafür aber einen Topf genommen.

Zum Rezept

JETZT ABO BESTELLEN

Holen Sie sich mit Servus ein Stück Heimat nach Hause!

Hier das Sommerabo bestellen und die nächsten 3 Ausgaben für nur € 9,90 lesen.