Die gehäuteten und kurz angebratenen Pfirsiche füllen wir mit lufitg-leichtem Heidelbeermousse und können beim Genuss unser Glück kaum fassen.

Für 4 Portionen

Zeitaufwand: ohne Kühlen ca. 30 Minuten

Zutaten für das Mousse

  • 2 Blatt große Pfirsiche
  • 250 g Heidelbeeren
  • 1 EL Honig
  • 150 ml Obers
  • 4 große Pfirsiche
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 50 ml Weißwein

Zutaten zum Garnieren

  • 2 EL geröstete, gehackte Haselnüsse
  • Zitronenzesten
  • frische Minzeblätter

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Heidelbeeren mit dem Honig pürieren. Gelatine ausdrücken, in 2 EL warmem Wasser auflösen und zügig in das Heidelbeerpüree rühren.
  2. Obers steif schlagen und luftig unter das Heidelbeerpüree heben. Die Mousse in eine Schüssel füllen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  3. Pfirsiche halbieren und Kerne entfernen. In einer Pfanne 4 cm hoch Wasser einfüllen und aufkochen. Die Pfirsichhälften mit der Rundung nach unten einlegen und etwa 30 Sekunden kochen. Sofort kalt abschrecken und die Haut abziehen.
  4. In einer Pfanne Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Weißwein erhitzen. Die Pfirsichhälften auf der Schnittfläche in die Pfanne setzen und 2 Minuten bei starker Hitze anschmoren. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den Schmorsaft beiseitestellen.
  5. Die Pfirsiche mit Heidelbeermousse füllen. Mit Schmorsaft beträufeln, mit Haselnüssen, Zitronenzesten und Minzeblättern bestreuen.