Die fein gemahlenen Pilze aromatisieren Salatmarinaden und verfeinern Nudelgerichte genauso wie gegrilltes und kurz gebratenes Fleisch.

Für 4 Portionen

Zutaten

  • beliebig viele vollständig getrocknete Pilze oder Pilzstiele (etwa vom Parasol)
  • Kaffeemühle oder Mörser

Zubereitung

  1. Die vollständig getrockneten Pilze (entweder selbst getrocknet oder gekauft) unbedingt sofort ver­arbeiten, ansonsten nehmen sie aus der Luft wieder Feuchtigkeit auf. Zum Vermahlen benötigen sie eine saubere Kaffeemühle. Wichtig: Das Gerät darf keinesfalls mehr nach Kaffee riechen. Pilzpulver aus dem Mörser ist generell weniger fein. 


  2. Die Pilze in grobe Stücke brechen, in die Mühle füllen und zur Konsistenz von Maisgrieß mahlen – je feiner, desto besser ist das Pulver zum Würzen von Saucen geeignet. 


  3. Das Pilzpulver sofort in dicht schließende Gläser füllen und möglichst kühl und trocken lagern.