Das hauchdünn geschnittene Rindfleisch bekommt durch die knackigen Radieschen und die Senf-Suppen-Marinade eine harmonische Würze.

Für 4 Portionen

Zubereitungsaufwand: 20 Minuten

Zutaten für den Salat

  • 300 g gekochtes Rindfleisch
  • 2 Jungzwiebeln
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Handvoll gemischte Salatblätter und Kräuter

Zutaten für die Marinade

  • 4 Radieschenblätter
  • 2 TL scharfer Senf
  • 125 ml warme Rindsuppe
  • 4 EL Apfelessig
  • 3 EL Rapsöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 EL Leinöl

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch feinblättrig schneiden und in eine Schüssel geben. Jungzwiebeln putzen und klein schneiden. Radieschen putzen, gut waschen und in dünne Scheibchen schneiden.
  2. Für die Marinade die Radieschenblätter wa­schen und fein hacken. Mit dem Senf in die Suppe geben. Essig und Öl, Salz und Pfeffer zugeben und gut verrühren. Alles über das Rindfleisch gießen und 10 Minuten marinie­ren lassen.
  3. Dann die Jungzwiebeln, Radies­chen und Salatblätter untermischen. Anrich­ten und mit Leinöl beträufeln. Dazu passen Laugenbrezel oder Salzstangerln.