Wie aus Apfelsaft, etwas Zitrone, Gelierzucker und frischen Rosenblättern ein leichtes und ungewöhnliches Dessert entsteht.

Für zwei Gläser mit je 450 ml Inhalt.

Zutaten

  • 1 kg säuerliche Äpfel
  • 500 g Gelierzucker
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 20 g unbehandelte Rosenblätter
  • 2 Rexgläser für je 450 g Inhalt

Zubereitung

  1. Für das Gelee Äpfel waschen und vom Kerngehäuse befreien. Mit einem Entsafter Apfelsaft herstellen. Es sollten etwa 500 Milliliter Saft entstehen.
  2. Den Saft mit Gelierzucker und Zitronensaft in einem großen Topf aufkochen. Etwa fünf Minuten kochen und dabei den Schaum abschöpfen. Rosenblätter zugeben und eine Minute lang mitkochen. Noch heiß in die vorbereiteten Rexgläser füllen und sofort verschließen
  3. Abkühlen lassen und dabei öfter schütteln, damit sich die Rosenblätter gleichmäßig im Gelee verteilen.