Sprechen Sie Rotwein? Die 7 wichtigsten Rebsorten Österreichs im Überblick – und zu welchem Essen die daraus gewonnenen Rotweine passen.

1. Blaufränkisch

Blaufränkisch (Illustration: Peter Oberleitner)

VORKOMMEN: Mittelburgenland (Blaufränkischland, Leithaberg, Eisenberg), Niederösterreich (Carnuntum) 
MERKMALE. Die Rebsorte Blaufränkisch hat ein grob gezahntes, fünflappiges Blatt. Die Traube ist groß, verästelt, mitteldicht und kegelförmig.
EIGENSCHAFTEN: Reinsortig, beliebt in Cuvées. Je nach Lage rassig, fruchtig (Waldbeere, Kirsche) oder mineralisch. Ausgeprägte Tannin- und Säurestruktur. Mit zunehmender Reife weniger kantig, dafür kraftvoll, ausgewogen und weicher. 
PASST ZU: Fleischgerichten, Grillteller, Brettljause

2. Blauer Portugieser

Blauer Portugieser (Illustration: Peter Oberleitner)

VORKOMMEN: Niederösterreich (Thermenregion, Weinviertel) und Burgenland 
MERKMALE: Das Blatt des Blauen Portugiesers ist kreisförmig und fünf- bis siebenlappig. Die Traube ist dichtbeerig und mittelgroß.
EIGENSCHAFTEN: Wird meist jung getrunken, ein wichtiger roter Heurigenwein. Frisch, leicht, säurearm, leuchtendes Rot, Kirsch-, Himbeer- und zarte Amaretto-Töne. 
PASST ZU: gegrilltem Fleisch und Fisch, Aufläufen, Strudeln aller Art und Knödeln.

3. Pinot Noir / Blauer Burgunder

Blauer Burgunder (Illustration: Peter Oberleitner)

VORKOMMEN: Niederösterreich (Thermenregion, Carnuntum), Burgenland (Neusiedler See) 
MERKMALE: Blauen Burgunder erkennt man am fünflappigen Blatt und an der mittelgroßen, mitteldichten, zylindrischen Traube.
EIGENSCHAFTEN: Sensible Sorte, helle Farbe, dezenter Duft, Aromen von Wald- und Himbeeren, Bittermandeln, Waldboden und Dörrobst, würziges Tannin, mag bauchige Burgundergläser. 
PASST ZU: Ente, Gans, Hirsch, gegrilltem Fisch, Schinkenfleckerln, Schnittkäse.

4. St. Laurent

St. Laurent (Illustration: Peter Oberleitner)

VORKOMMEN: Niederösterreich (speziell Thermenregion) und Burgenland 
MERKMALE: Die Rebsorte St. Laurent zeichnet sich durch ein fünflappiges, gewelltes Blatt und eine dichtbeerige, zylindrische Traube aus.
EIGENSCHAFTEN: Mitunter verhalten, im „burgundischen“ Stil, aber kräftiger und aromatischer als Pinot Noir. Dunkel, kräftig, fruchtig (Sauerkirsche). Gut lagerfähig, dabei treten die Gerbstoffe zugunsten einer vollmundigen Qualität zurück. 
PASST ZU: gerösteter Leber, Schmorgerichten vom Rind, Salami.

5. Merlot

Merlot (Illustration: Peter Oberleitner)

VORKOMMEN: Niederösterreich, Burgenland 
MERKMALE: Merlot weist ein kegelförmiges, siebenlappiges Blatt mit ein wenig offener Stielbucht sowie eine mitteldichte langtraubige Traube sind die Eigenschaften von Merlot.
EIGENSCHAFTEN: In Österreich selten reinsortig, meist in Cuvées. Der Geschmack ist marmeladig, fruchtig, konzentriert; harmonische Tannine. 
PASST ZU: dunklem Fleisch, dunklen Saucen, Wild, Rind, Schimmelkäse, aber auch Meeresfrüchten.

6. Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon (Illustration: Peter Oberleitner)

VORKOMMEN: Burgenland, Niederösterreich (Carnuntum, Thermenregion, Kamptal) 
MERKMALE: Typisch für die Sorte Cabernet Sauvignon ist das kreisförmige, fünf- bis siebenlappige, tief eingeschnittene Blatt, dessen Stielbucht überlappt. Die Traube ist mittelgroß und locker bis mitteldicht.
EIGENSCHAFTEN: Wird gern in hochwertigen Cuvées verwendet. Als Jungwein rau und gerbstoffig, mit zunehmender Reife feine Röstaromen, konzentrierter Fruchtgeschmack mit Noten von Schwarzer Johannisbeere, Lakritze, grünem Paprika. 
PASST ZU: dunklem Fleisch, Wild.

7. Zweigelt

Zweigelt (Illustration: Peter Oberleitner)

VORKOMMEN: Burgenland, Niederösterreich, Steiermark 
MERKMALE: Die meistverbreitete Rebsorte Zweigelt erkennt man am kreisförmigen bis fünfeckigen, drei- bis fünflappigen Blatt. Die Traube ist dichtbeerig mit Beitraube.
EIGENSCHAFTEN: Kreuzung aus St. Laurent und Blaufränkisch, vielschichtig – vom fruchtigen Jungwein bis zum kräftigen, dichten, lagerfähigen Wein. Wichtiger Cuvéepartner. Weiche Tannine, wenig Säure, samtig, mit typischer Kirscharomatik. 
PASST ZU: Nudeln, Käse, Braten, Schweinernem, Gans, Lamm, Steaks.