Eierschwammerl gibt es meist nur von Juli bis September. Mit diesem Sud kann man das wunderbar zarte Aroma der Pilze im Glas einfangen.

Für 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Eierschwammerl (klein und fest)
  • 250 ml Weißweinessig
  • 125 ml Wasser
  • 4 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner

Zubereitung

  1. Die Eierschwammerln grob putzen und unter einem starken Wasserstrahl rasch abspülen (das ist in diesem Fall zulässig, weil die Pilze gekocht werden).


  2. Essig, Wasser und Gewürze in einem großen Topf aufkochen, Schwammerln hineingeben und ca. zehn Minuten köcheln lassen. 


  3. Schwammerln mit einem Lochsieb aus dem Sud heben und kurz ausdampfen lassen.


  4. Anschließend in sterile Gläser füllen und vollständig mit dem Sud bedecken. 


  5. In jedes Glas ein Lorbeerblatt und einige Pfefferkörner geben. Sofort heiß verschließen und kühl und dunkel lagern.